Exercise
https://texercises.com/exercise/auslenkung-eines-korpers-an-doppelfeder
Question
Solution
Short
Video
No explanation / solution video for this exercise has yet been created.

Visit our YouTube-Channel to see solutions for other exercises.
Don't forget to subscribe to our channel, like the videos and leave comments!
Report An Error
In case reCaptcha ist not working,
make sure you are on our main-domain \(\TeX\)ercises.com!
Meta Information
\(\LaTeX\)-Code
Exercise:
Zwischen zwei in der Horizontalen liegen einseitig befestigten Federn mit den Federkonstanten .newtonpermeter und .Npm sei eine Masse g festgemacht. Wie weit müsste man sie auslenken damit sie eine Zehntelsekunde vor dem Durchgang durch die Ruhelage eine Geschwindigkeit von centimeterpersecond hätte?

Solution:
Die beschriebene Anordnung schwingt harmonisch; die Proportionalitätskonstante zwischen der rücktreiben Kraft und der Elongation ist: K D_ + D_ Daraus lässt sich direkt die Winkelfrequenz der Schwingung berechnen: omega_ sqrtfracKm sqrtfracD_+D_m .radps Setzt man für die Elongation die Schwingungsfunktion y_t y_ sinomega_ t an so ist die Geschwindigkeitsfunktion v_t omega_ y_ cosomega_ t. Zur Zeit t'-.s also eine Zehntelsekunde vor dem Durchgang durch die Ruhelage hat die Geschwindigkeit den angegebenen Wert betragen. Die Amplitude der Schwingung ist somit: y_ fracv_tomega_ cosomega_ t .m approx .cm
Contained in these collections:


Attributes & Decorations
Tags doppelfeder, federgesetz, federkonstante, harmonisch, harmonische, physik, schwingung, wellenlehre
Difficulty (default)
Points 4 (default)
Language GER (Deutsch)
Type Calculative / Quantity
Creator uz
Decoration